House of Resources

Wir bringen zusammen was zusammengehört – Ihren engagierten Migrantenverein mit unseren Partnern und maßgeschneiderten Ressourcen!

Migrantenvereine sind wichtige Akteure im bürgerschaftlichen Engagement unserer Stadt. Sie sind seit vielen Jahren in unterschiedlichen Bereichen zivilgesellschaftlich aktiv, so beispielsweise in den Bereichen Kultur, Bildung und Sport, in der Entwicklungszusammenarbeit, für Geflüchtete und gegen Diskriminierung. Sie leisten einen maßgeblichen, zentralen Beitrag zur kulturellen Vielfalt unserer Gesellschaft, verfügen über ein enormes Potenzial und Expertise und setzen zahlreiche Vorhaben und Ideen mit Herz, Erfahrung und einer großen Hingabe in die Tat um.

Dieses Engagement kostet Vereine Kraft, Zeit und Finanzmittel – und genau hier setzt das Förderkonzept House of Resources an, mit dem wir Sie und Ihren engagierten Verein unterstützen möchten: wir bringen zusammen was zusammengehört, mit unseren Partnern und unseren maßgeschneiderten Ressourcen!

Unter Ressourcen verstehen wir Weiterbildungen, fachliche Beratung zu vereinsrelevanten Themen, Räume, Sachmittel wie Fahrtkosten, Honorarkosten, technische Geräte wie Beamer oder Laptop und vieles mehr, die praktische Unterstützung durch Fachleute: wie zum Beispiel die Unterstützung beim Verfassen eines Pressetextes oder die Unterstützung bei der Suche nach Kooperationspartnern und Vermittlung von Kontakten. Kurzum, eine Ressource kann erst einmal alles sein!

Im House of Resources können Sie als Vereinsaktive gezielt, zeitlich flexibel und nach Bedarf passgenaue Ressourcen erhalten, die Ihr Engagement vervollständigen.

Sie leisten großartige Arbeit – wir stehen Ihnen zur Seite. Sprechen Sie uns an!

 

Fachtagung „Neue Förderkonzepte für NGOs“

Ein „House of Resources“ für Migrantenorganisationen: Flexible und bedarfsgrechte Förderpolitik zwischen Projekt- und Strukturförderung

Im Fokus der am Freitag, 26. und Samstag, 27. Januar 2018 stattfindenden Tagung steht das Thema Förderpolitik von NGOs. Anlass ist die erfolgreiche Umsetzung des neuartigen Förderkonzepts „House of Resources“. Aus einer Projektidee des Forums der Kulturen Stuttgart e. V. entstanden, wurde das Konzept vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge aufgegriffen und bundesweit ausgeschrieben. Seitdem sind 14 „Houses of Resources“ entstanden, die das Engagement von Migrantenorganisationen unterstützen. Neben Fach- und Impulsvorträgen wird die Tagung einen Schwerpunkt auf den Meinungsaustausch von Akteuren aus Politik, Wissenschaft, Verwaltung und Migrantenorganisationen setzen sowie das „House of Resources“ mit seinen Erfolgsfaktoren vorstellen.

Bitte melden Sie sich hier bis Freitag, 12. Januar 2018 an.

Hier finden Sie das Tagungsprogramm zum Download:

 

Wichtige Hinweise:

Das House of Resources wird finanziell unterstützt durch das Bundesministerium des Innern und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Ansprechpartner*in:
Name: Maria Carmela De Giacomo
E-Mail: carmela.degiacomo@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-24
Telefax: 07 11/248 48 08-88