Open World Stage & Masterclass

Alte Meister der Weltmusik treffen auf junge Talente: Das ist die Idee hinter der 2014 gegründeten Reihe Open World Stage & Masterclass. Das Forum der Kulturen bietet mit dieser Veranstaltungsreihe Weltmusikerinnen und Weltmusikern der Region Stuttgart eine Plattform, um sich auszutauschen, zu vernetzen und weiterzuentwickeln.

In regelmäßigen Abständen veranstalten wir Konzerte, die jeweils einem großen Meister der Weltmusik oder einer traditionellen Liedform gewidmet ist. Internationale Größen zeigen auf der Bühne ihr Können – darunter waren bislang Trilok Gurtu, Rüdoger Oppermann, Sergey Starostin, Fuat Saka, Theodosii Spassov und Jorge Pardo. Ihre Musik wird von einer offenen, jungen Stuttgarter Szene in individuellen Beiträgen aufgegriffen. So entstehen neue Klangwelten. Die Reihe steht unter der künstlerischen Leitung des georgischen The-Shin-Gitarristen Zaza Miminoshvili.

Die nächste Masterclass steht am Ostermontag, 2. April 2018 an und wird von Karl Berger, dem legendären Jazz-Vibraphonisten und Pianisten, geleitet! Der Workshop findet im Kulturzentrum Laboratorium statt. Weitere Infos unter: https://www.forum-der-kulturen.de/alle-termine#heading-event-7178

 

 

Ziryab-Akademie für Weltmusik und Masterclass
Die Open World Stage ist Teil der Ziryab-Akademie für Weltmusik, an der Musiker*innen aus der Region eine weltmusikalische Ausbildung erhalten. Ein wichtiger Baustein des Unterrichts ist die sogenannte Masterclass, die der Open World Stage vorausgeht und in der die musikalischen Schwerpunkte der jeweiligen Stargäste vermittelt werden.

Die Anmeldung zur Masterclass ist natürlich auch für interessierte Musiker*innen möglich, die nicht an der Ziryab-Akademie teilnehmen.

Termine:
Freitag, 12.10.2018, 19–22.30 Uhr und und Samstag, 13. Oktober 2018, 10–13.30 Uhr Von Klassik zur Musik von morgen – ein Weg zur Freiheit
Sonntag, 14.10.2018, 20 Uhr OPEN WORLD STAGE – Ein europäischer Weg zur Improvisation
Ansprechpartner*in:
Name: Regina Zigahl
E-Mail: regina.zigahl@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-27
Telefax: 07 11/248 48 08-88