Interkulturelles Theaterensemble

Das Theaterensemble des Forums der Kulturen präsentiert seit 2008 Eigenproduktionen rund um das Thema Interkultur. Unter der Leitung des Regieteams Boglárka Raiser, Luis Hergón und Wilfried Alt wurde eine spezifische Form des Recherchetheaters entwickelt. Das heißt: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entwickeln die Stücke selbst. Sie führen Interviews, sprechen mit Experten, sichten Material und bringen natürlich auch ihre eigenen Erfahrungen ein. Die dabei entstandenen Texte werden von Autor*innen und Schriftsteller*innen mit Migrationshintergrund zu spannenden, unterhaltsamen und berührenden Stücken verarbeitet.

Was seit der Gründung vor genau einer Dekade so alles passiert ist, kann man sich in Ausschnitten im Trailer zu 10 Jahre Theaterensemble des Forums der Kulturen ansehen!

In der Spielzeit 2017/2018 beschäftigt sich das Theaterensemble mit dem Thema FRAUENbilder – FrauenVISIONEN: Welche Vorstellungen von der idealen Frau existieren in unseren Köpfen? Wie prägen Dornröschen, Pippi Langstrumpf oder Malala das weibliche Bild? Wie beeinflussen Herkunft, Kultur und Religion unsere Frauenbilder?

Aus der Recherchearbeit zu diesen Fragen entstand sowohl das Stück Frauen an die Leine!, das im Februar und März 2018 im Kulturzentrum Laboratorium aufgeführt wurde (alle Vorstellungen waren restlos ausverkauft!) wie auch das aktuelle Stück Für Franzi*, das im Juni bereits im Kulturzentrum Laboratorium zu sehen war und im September 2018 an drei weiteren Abenden in der Tanz- und Theaterwerkstatt in Ludwigsburg gespielt wird!

Informationen zum aktuellen Stück sind im Flyer zu finden:

Informationen zu „Frauen an die Leine“ gibt es unter:

 

Teilnehmer*innen gesucht:

Das neue Theaterprojekt „Stehen geblieben?“ des interkulturellen Theaterensembles des Forums der Kulturen Stuttgart e. V. sucht zur nächsten Spielzeit 2018/2019 Akteur*innen!

Es geht um Fragen wie: Nervt es Sie auch, wenn Bio-Deutsche mal wieder irgendwas von Vielfalt erzählen? Haben Sie das Gefühl, niemand versteht mehr, was überhaupt passiert? Ärgert es Sie, wie über die Türkei oder Russland gesprochen wird? Und sind Sie trotzdem froh, nicht dort leben zu müssen? Ist die Liebe zur Familie schon rückschrittlich? Und macht das moderne Leben wirklich einsam? Im Gespräch und schließlich auf der Bühne sollen dazu gemeinsam Antworten gefunden werden.

Das Angebot richtet sich insbesondere an Migrant*innen, die aus Freude an der künstlerischen Arbeit und Lust am Miteinander mitwirken möchten.

Weitere Infos im Flyer:

Wichtige Hinweise:

Gefördert durch: Landesverband freier Theater; mit freundlicher Unterstützung der Stadt Stuttgart; in Kooperation mit dem Kulturzentrum Laboratorium und der Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg.

Termine:
Samstag, 15.9.2018, 20 Uhr FÜR FRANZI*
Sonntag, 16.9.2018, 18 Uhr FÜR FRANZI*
Montag, 17.9.2018, 11 Uhr FÜR FRANZI*
Ansprechpartner*in:
Name: Boglárka Pap
E-Mail: boglarka.pap@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-20
Telefax: 07 11/248 48 08-88