Interkulturelles Theaterensemble

Das interkulturelle Theaterensemble des Forums der Kulturen Stuttgart e.V. wurde 2008 gemeinsam mit Regisseur Wilfried Alt und seinem professionellen Team ins Leben gerufen. Aus dem Projekt ist im Laufe der Jahre ein überregional bekanntes, interkulturelles Ensemble geworden, das jährlich zwei Produktionen unter der Leitung von Boglárka Pap und Luis Hergón zu aktuellen, transkulturellen Themen erarbeitet.

Was seit der Gründung vor genau einer Dekade so alles passiert ist, kann man sich in Ausschnitten im Trailer zu 10 Jahre Theaterensemble des Forums der Kulturen ansehen!

 

Spielzeit 2018/2019 „Stehen geblieben?“

Europa driftet nach rechts. Aber wo ist das eigentlich? Gehen wir zurück in die Zukunft von gestern oder bleiben wir stehen in einer besseren Vergangenheit?
Während sich die Kartoffeln vom Marienplatz noch dafür selbst kasteien, dass die anderen in ihren Augen weder korrekt leben noch richtig wählen wollen, bringen sich die Kanaks vom interkulturellen Theaterensemble in Gefahr und wagen einen lustvollen Blick ins neue (oder alte?) Zwielicht. Linke Ethno-Fimmel und rechtes Mimimi werden zu performativen Impulsen eines temporeichen Spiels um linke, rechte und falsche Freund*innen.

Am Freitag, 22. Februar 2019 feiert das Stück „Stehen geblieben?!“ im Kulturzentrum Laboratorium Premiere. Weitere Infos zum Stück finden Sie im Flyer:

 

Wichtige Hinweise:

Gefördert durch: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst; mit freundlicher Unterstützung der Stadt Stuttgart; in Kooperation mit dem Kulturzentrum Laboratorium.

Termine:
Freitag, 22.2.2019, 20.30 Uhr PREMIERE: Stehen geblieben!?
Samstag, 23.2.2019, 20.30 Uhr Stehen geblieben!?
Sonntag, 24.2.2019, 20 Uhr Stehen geblieben!?
Freitag, 1.3.2019, 20.30 Uhr Stehen geblieben!?
Samstag, 2.3.2019, 20.30 Uhr Stehen geblieben!?
Sonntag, 3.3.2019, 20 Uhr Stehen geblieben!?
Samstag, 16.3.2019, 20 Uhr Stehen geblieben!?
Ansprechpartner*in:
Name: Boglárka Pap
E-Mail: boglarka.pap@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-20
Telefax: 07 11/248 48 08-88