Monatsmagazin

Aktuelle Ausgabe Sommer 2022

Liebe Leser*innen,

nach zweijähriger Zwangspause findet es endlich wieder statt: das Sommerfestival der Kulturen, für viele der Höhepunkt im interkulturellen Jahreskalender. Es ist nicht nur ein Fest der Stuttgarter Migrantenvereine, die sich an den sechs Festivaltagen mitten im Herzen der Stadt, auf dem Stuttgarter Marktplatz, präsentieren, sondern ein Fest der gesamten, von Vielfalt geprägten Stadtgesellschaft – ein Ort der Begegnung, des Austausches, und natürlich auch ein Musikfestival erster Güte. Unser großes Festival-Special in der Heftmitte macht all dies mehr als deutlich.

Und es ist auch ein Festival des Ehrenamtes. So viel ehrenamtlich engagierte Menschen findet man selten auf einem Fleck: nicht nur die unzähligen Aktiven der fast 100 Migrantenvereine, die während des Festivals aktiv sind, sondern auch über 200 Menschen, die vor und hinter den Kulissen aktiv sind, unter anderem an den Kassen und in den Getränkeständen, beim Auf- und Abbau und bei der Tombola. Ohne ihren unermüdlichen Einsatz hätte es in den letzten 20 Jahren kein Festival gegeben.

Ganz besonders zu erwähnen ist hier der Förderverein Freunde des Forums der Kulturen Stuttgart e. V., der diese Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert (siehe auch Bericht auf den Seiten 22 und 23). Dessen Mitglieder unterstützen das Forum der Kulturen nicht nur finanziell durch ihren regelmäßigen Mitgliedsbeitrag, sondern auch durch tatkräftiges Handanlegen bei vielen Projekten des Forums: sei es bei der Theatergruppe oder beim Brunch Global, vor allem aber natürlich beim Sommerfestival der Kulturen. Ohne ihre Mitarbeit wäre vieles nicht machbar. Hierfür können wir nich oft genug Dank sagen!

Dieses bürgerschaftliche Engagement kommt unmittelbar dem Forum der Kulturen zugute. Und es ist „nur“ ein Engagement von vielen, wenn man sich allein nur mal anschaut, wo und wie sich die vielen migrantischen und postmigrantischen Vereine und Initiativen für unsere Gesellschaft engagieren. Sie sind aktiv nicht nur durch ihre unzähligen kulturellen Angebote. Sie kämpfen für eine gerechte und sozial wirksame Entwicklungspolitik ebenso wie für eine nachhaltige Klimapolitik. Sie betreuen Geflüchtete und kümmern sich um die Mehrsprachigkeit nicht nur ihrer eigenen Kinder sondern unserer ganzen Gesellschaft. Und nicht zuletzt engagieren sie sich für mehr Chanchengleichheit und Teilhabe und gegen Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus – Krankheiten, an denen viele Organe unserer Gesellschaft leiden.

Es sind dies dieselben Vereine, die auf dem Sommerfestival leckeres Essens anbieten, in ihrem sonstigen Vereinsleben aber mit unzähligen gesellschaftsrelevanten Aktivitäten aufwarten – Aktivitäten, die sie nicht selten auch über den Essensverkauf auf Festivals finanzieren.

Feiern Sie also mit uns nicht nur die tollen Bands auf der Bühne, sondern auch die vielen Ehrenamtlichen.

Das Sommerfestival ist auch deren Fest!

Ihr Sami Aras
Vorsitzender des Forums der Kulturen Stuttgart e. V.

(Ältere Ausgaben des Monatsmagazins stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung.)