Aktuelles

Kampagnenarbeit im Herbst gegen Rassismus und Vorurteile

Gleich mehrere Kampagnen gegen Diskriminierung, Vorurteile und Rassismus werden in diesem Herbst von verschiedenen Migrantenorganisationen, Vereinen und Initiativen in Zusammenarbeit mit dem Forum der Kulturen Stuttgart e. V. erarbeitet:

Die Fußballmannschaft Togo, die im August das vom Forum der Kulturen veranstaltete Fußballturnier „Fußball für alle“ im Max-Graser-Stadion gewonnen hat, arbeitet zurzeit an der Gestaltung von Trikots, die mit einem Kampagnenspruch für das friedliche Miteinander werben.

Der Verein Juma e. V. – jung, muslimisch, aktiv – arbeitet diesen Herbst intensiv an einer Kampagne zum Thema Schubladendenken. Als Ergebnis werden Jutebeutel mit aussagekräftigen Illustrationen bedruckt.

Die interkulturelle Arbeitsgruppe MoVe – Miteinander ohne Vorurteile hat sich Mitte November in der Geschäftsstelle des Forums der Kulturen Stuttgart e. V. getroffen, um an einer Kampagne für HEIMAT – Internationale Wochen gegen Rassismus in Stuttgart (11.-24. März 2019) zu tüfteln. Kreative Sprüche und Gestaltungsideen für Postkarten und Plakate gegen Alltagsrassismen sind Bestandteile der Kampagne, die Anfang März 2019 startet.

Auch das interkulturelle Theaterensemble des Forums der Kulturen beschäftigt sich im Herbst und Winter intensiv mit dem Thema Rechtspopulismus – sowohl über die Erarbeitung einer Kampagne als auch im neuen Stück Stehen geblieben!?, das am 22. Februar 2019 Premiere feiert und unter anderem am 16. März 2019 im Rahmen von HEIMAT – Internationale Wochen gegen Rassismus in Stuttgart ein weiteres Mal aufgeführt wird.

Der Verein Coexist e. V. beteiligt sich am Aktionsbündnis Vielfalt – 0711 für Menschenrechte sowohl mit einer Ende November veranstalteten Podiumsdiskussion als auch mit einer Postkartenkampagne. Zudem will der junge Verein ein Kartenspiel entwickeln, das sich mit den Vorurteilen und Klischees gegenüber Muslim*innen auseinandersetzt.

Das Forum der Kulturen wird an dieser Stelle und auch in seiner Publikation Begegnung der Kulturen – Interkultur in Stuttgart weiter über die Kampagnen berichten.