Co-Creation-Workshop: Wo sehe ich meinen Verein in der nahen Zukunft?

Lerne, was Du willst, und hilf uns Deine Weiterbildung zu gestalten!

Das Forum der Kulturen Stuttgart e. V. lädt ab sofort zwei Mal im Jahr (Oktober und April) Lernende und an der Weiterbildung interessierte Menschen zu einem Co-Creation-Workshop ein! Bei den Treffen werden mithilfe von didaktischen Methoden gemeinsam Themen, Formate und Referent*innen festgelegt. 

Am Dienstag, 25. April 2023 findet von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr das zweite Beteiligungstreffen statt. Darin wird in der Gruppe das Semesterprogramm (Basisseminare) für den den Frühling/Sommer 2024 erarbeitet. Du lernst dabei:

  • Initiative zu übernehmen, Deine eigene Selbstwirksamkeit zu steigern und Lerngemeinschaften zu bilden;
  • neue Methoden, die Du in Deinen Verein weitertragen kannst;
  • Deine eigenen Ressourcen und die (versteckten) des Vereins zu lokalisieren, zu differenzieren und zu potenzieren.

Das Forum der Kulturen möchte mit dem Angebot den Raum für Beteiligung öffnen und so die Bedarfe der Lernenden direkt in die Programmgestaltung einfließen lassen. Dies soll zum festen Bestandteil der künftigen Bildungsplanung werden. 

Dem Dachverband ist es wichtig, im Dialog das gegenseitige Empowerment zu fördern und die Stimme der Lernenden zu stärken. Im Sinne von „Lerne, was Du willst!“ gestalten Lernende ihren eigenen Lernweg. Durch die Übernahme der Verantwortung für den Lernprozess wird das kreative Denken und selbstwirksame Handeln gefördert, zum Beispiel in der eigenen Organisation.  

Coach: Antonio Cuadros De Béjar ist systemischer Coach und Berater. 30 Jahre lang war er als Berufsmusiker tätig und hat unter anderem das internationale Latin-Jazz-Festival Stuttgart mi amor ins Leben gerufen. Inzwischen arbeitet er zu Themen wie Teamentwicklung, bietet Trainings für Führungskräfte und Einzelcoachings an und begleitet neu entstehende Vereine. 

Ideen: Wenn Du Dich jetzt schon einbringen und ein*e Co-Creator*in werden möchtest, schreib uns gerne!