ZIRYAB-AKADEMIE

Open World Stage & Masterclass

Große Meister*innen zu Gast bei der Ziryab-Akademie

Copyright: Raimond Stetter

Masterclass

Seit 2014 veranstaltet die Ziryab-Akademie zweimal pro Jahr sogenannte Masterclasses, die zusammen mit den Open World Stages wichtige Bausteine der Ausbildung sind.
Diese Meisterkurse laden bedeutende Vertreter*innen unterschiedlichster musikalischer Traditionen und Stile nach Stuttgart ein, um an ein- bis zweitägigen, offenen Workshops mit den Teilnehmenden die jeweiligen musikalischen Schwerpunkte der Stargäste zu vertiefen.

Das Facettenreichtum musikalischer Stile und das Selbstverständnis der Ziryab-Akademie, diese künstlerische Vielfalt abzubilden und zu vermitteln, wird anhand der Liste der bisher eingeladenen, meisterhaften Künstler*innen deutlich: 

Das Masterclass-Angebot richtet sich auch an Musiker*innen, die nicht an der Ziryab-Akademie teilnehmen.

Copyright: Raimond Stetter

Der jeweilige Stargast entscheidet zu Beginn des Kurses, wer aktiv an der Masterclass teilnehmen kann. Es ist auch möglich, als passive*r Zuhörer*in dabei zu sein.  

Nächste Masterclass
Anmeldung

Open World Stage

Den Höhepunkt jeder Masterclass bildet die Open World Stage, ein großes, öffentliches Konzert im Kulturzentrum Laboratorium, bei dem die Meister*innen gemeinsam mit den Teilnehmer*innen der Workshops und der Ziryab-Akademie auf der Bühne stehen. Dabei wird die Besonderheit der jeweiligen musikalischen Tradition im gemeinsamen Prozess neu interpretiert.

Im Vordergrund steht die Idee, die Musik der großen Meister*innen mit den individuellen Beiträgen der Teilnehmenden zu vermischen. Das Publikum kommt so in den Genuss einzigartiger Klangerlebnisse einer Musik der Welten.

Einen Einblick in die besondere Atmosphäre, die bei der Open World Stage der Ziryab-Akademie erlebbar wird, bietet das Video Open World Stage der Ziryab-Akademie für Weltmusik: Alte Meister und junge Talente im Musiklabor“.

Nächste Open World Stage
Kartenvorverkauf und weitere Informationen

Weitere Informationen im Veranstaltungsflyer: