Fachtagungen

Moderne Bildungspolitik wird nicht am Schreibtisch entworfen. Sie empfängt ihre Impulse im Dialog mit Eltern, Institutionen und Vereinen. Durch Fachtagungen zum Thema Eltern- und Bildungsarbeit möchten wir den Austausch zwischen Politik und Migrantenorganisationen fördern. Wissenschaftliche Vorträge und Workshops mit bundesweit und international bekannten Experten stehen auf dem Programm.

Eingeladen sind Einzelpersonen und Vereine, die sich für die Verbesserung der Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund im Verein engagieren oder Interesse haben, diese Aufgaben verstärkt in den Verein hineinzutragen.

Angesprochen sind darüber hinaus kommunale Bildungsträger und Einrichtungen aus den Bereichen Elternarbeit, Erziehung und Schule. Ziel der Fachtagung ist es, das Potenzial der Migrantenvereine vorzustellen. Außerdem möchte die Tagung zu Kooperationen zwischen Bildungseinrichtungen und Migrantenvereinen anregen.

Themenreihe Mehrsprachigkeit in der internationalen Stadt

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung im Februar und der zweiten Veranstaltung im April findet am 24. Juni, 18.30 Uhr die dritte Veranstaltung der Themenreihe Mehrsprachigkeit in der internationalen Stadt statt.

Mehrsprachigkeit ist eine wichtige Ressource in unserer Gesellschaft. Sie erweitert den Erfahrungshorizont und die beruflichen Zukunftsperspektiven junger Menschen und bietet einen Wettbewerbsvorteil für unsere exportorientierte Wirtschaft. Und sie ermöglicht neu zugewanderten Menschen einen guten Service in öffentlichen Verwaltungen. Deshalb wird eine angemessene Förderung der Mehrsprachigkeit derzeit bundesweit auf vielen Ebenen diskutiert. 

In Stuttgart ist Mehrsprachigkeit seit Jahren gelebte Realität: Bei Kulturangeboten, in Vereinen, in der Wirtschaft, in der frühkindlichen Bildung, in der Bildungsarbeit für Jugendliche und in der Erwachsenenbildung, in den Serviceleistungen der Kommunalverwaltung und im Gesundheitswesen. 

Der Schwerpunkt der dritten Veranstaltung in der Themenreihe Mehrsprachigkeit in der internationalen Stadt – Engagement von Migrantenorganisationen ist die Mehrsprachigkeit bei der Beratung, den Angeboten, Bürgerbeteiligungsverfahren und Projekten

Die große Ressource unserer mehrsprachigen Gesellschaft soll gezielter genutzt und das Engagement von Migrantenorganisationen auf diesem Gebiet besser verstanden, anerkannt und gefördert werden.

Über diesen Link können Sie sich anmelden:

www.forum-der-kulturen.de/themenreihe-mehrsprachigkeit-veranstaltung-juni-2021


Eine Broschüre mit einer Auswahl von Stuttgarter Migrantenorganisationen, die sich für die Förderung von Mehrsprachigkeit starkmachen und Herkunftssprachenunterricht anbieten, können Sie sich hier herunterladen: