Termine

Kindergarten, Schule, mehrsprachige Erziehung, Ausbildung, Studium – jede Lebensphase von Kindern stellt Eltern vor neue Themen, Herausforderungen und Entscheidungen. Eine Vielzahl an Vereinen hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Themen Bildung, Zusammenarbeit mit Eltern und Förderung von Kindern und Jugendlichen in ihre Vereinsarbeit aufzunehmen.

Der Runde Tisch bietet interessierten Vereinen, die sich beteiligen möchten, sowie bereits aktiven Vereinen die Gelegenheit,

  • Informationen und Erfahrungen zu denThemen Entwicklung, Erziehung, Schule und Bildung, Unterricht von Herkunftssprachen sowie mehrsprachige Erziehung zu erhalten und sich darüber auszutauschen;
  • Bedürfnisse, Wünsche und ihre Arbeit vorzustellen und zu diskutieren;
  • die Meinung von (Fach-)Expert*innen zu hören;
  • Kontakte zu kommunalen Fachstellen und Institutionen zu knüpfen;
  • Informationen über Förderprogramme und weitere Finanzierungsmöglichkeiten zu erhalten.
Veranstaltungsinfo:
Termin: Donnerstag, 27.1.2022
Veranstaltungsort: Geschäftsstelle des Forums der Kulturen Stuttgart e. V.
Adresse: Marktplatz 4, 3. OG, 70173 Stuttgart

Wichtige Hinweise:

Eingang Schulstraße, bei Juwelier Schumacher. Kinderbetreuung auf Anfrage.

Ansprechpartner*in:
Name: Dzenita Kovacevic
E-Mail: dzenita.kovacevic@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-14
Telefax: 07 11/248 48 08-88

Die öffentliche Open World Music Jam findet mehrmals im Jahr im Kulturzentrum Laboratorium statt. Willkommen sind versierte Musiker*innen, die ihr musikalisches Spektrum um Rhythmen und Klänge aus allen Weltregionen erweitern wollen.

Ergebnis ist die Vereinigung von weltmusikalischen Traditionen in einer neuen, gemeinsamen Sprache der Musik. Es entstehen facettenreiche Konzertabende mit dem Sound einer neuen Generation – „Open World Music“ zwischen Klassik, Jazz, Flamenco, Latin und Orient.

Bei Interesse, aktiv an der Open World Music Jam teilzunehmen, wird um Anmeldung bei Gianluca Maccuro gebeten: ziryab@forum-der-kulturen.de

Eintritt: frei

Weitere Informationen gibt es hier!


Bitte beachten Sie die am Veranstaltungsort geltenden Corona-Vorschriften und Hygieneauflagen. Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg finden Sie hier.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Sonntag, 6.2.2022
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Laboratorium e. V.
Adresse: Wagenburgstraße 147, 70186 S-Ost

Noch immer machen Menschen in Deutschland Ausgrenzungs- oder Diskriminierungserfahrungen aufgrund ihres Aussehens, ihres Namens, ihrer Glaubensrichtung oder ihrer Herkunft. Ausgangspunkt für diese Form rassistischer Diskriminierung sind historisch gewachsene Machtverhältnisse und Wissensbestände, die lange Zeit unreflektiert geblieben sind. Sowohl unsere Kulturkonzeption als auch unser Kunstverständnis werden dadurch verzerrt. Insofern sind Kulturinstitutionen maßgeblicher Teil dieses gesellschaftlichen Ungleichheitssystems.

Mit einem starken Praxisbezug vermittelt die Fortbildung den Prozess der rassismussensiblen Öffnung von Kulturinstitutionen. Sie zielt darauf ab, dominante Machtverhältnisse und die damit einhergehenden Denk- und Verhaltensmuster im Kulturbetrieb aufzubrechen. Teilnehmenden ermöglicht sie, Inhalte, Abläufe, Routinen und Strukturen in ihrer Einrichtung zu beleuchten und einer Veränderung zugänglich zu machen.

Die Fortbildung bietet auch Safer Spaces für BIPoC an. Der Alltag und die Anforderungen in Kulturinstitutionen können immer wieder zu Verletzungen führen, die aufgearbeitet und versorgt werden müssen. Hierfür sind empowernde Räume vorgesehen, in denen ebenfalls gemeinsame Strategien entwickelt werden.

Inhalte

• Rassismus, ein Ungleichheitssystem: Entwicklung, Formen und Auswirkungen
• Empowerment und internalisierter Rassismus
• Kritisches Weißsein
• Institutioneller Rassismus in der Kulturlandschaft
• Praxislabor I: Rassismuskritische Analyse meiner Institution
• Praxislabor II: Rassismuskritische Öffnungsschritte in meiner Institution
• Reflexion und Coaching der Praxisprojekte
• Finalisierung der Projekte und Follow-Up-Planung

Zielgruppen

Die Fortbildung richtet sich an Angestellte in Kulturinstitutionen sowie Freischaffende und Ehrenamtliche, die in einer festen Anbindung mit einer Institution arbeiten. Sie richtet sich an Menschen mit und ohne Rassismuserfahrungen, an BIPoC sowie weiß privilegierte Menschen. Die Anstellung in oder Anbindung an eine Kulturinstitution ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildung, da deren zentraler Bestandteil die Erprobung von Maßnahmen in einer Kulturinstitution ist.

Bewerbung

Reichen Sie bitte ein kurzes Motivationsschreiben (max. 200 Wörter) unter Angaben zur Kulturinstitution
und der beruflichen Position per Mail ein. Bewerbungsschluss ist der 1. Oktober 2021. Bitte nennen Sie uns Ihre Bedarfe, um an der Fortbildungsreihe teilnehmen zu können. Die Identitäten und Erfahrungen von Menschen sind weder aus dem Aussehen noch aus dem Namen verlässlich abzuleiten. Wir bemühen uns daher, Zuschreibungen in der Anrede zu vermeiden. Gerne können Sie uns mitteilen, wie wir Sie ansprechen sollen und welche Erfahrungen wir berücksichtigen müssen.

Weitere Informationen zur Fortbildungsreihe und zu den Referent*innen:

Veranstaltungsinfo:
Termin: Donnerstag, 10.2.2022
Referent*in: Melanelle B. C. Hémêfa, Andreas Kern, Gośka Soluch
Veranstaltungsort: online
Adresse: -, - -

Wichtige Hinweise:

Die Weiterbildung umfasst neun Seminartage, wovon einer online stattfindet. Die Seminarzeiten werden nach Anmeldung mitgeteilt. Hinzu kommen 10 Stunden selbstorganisierte Intervisionssitzungen in Kleingruppen.

Das interkulturelle Theaterensemble, selbstbewusst und mitten im Leben (14 Jahre jung), meist etwa 20 Spieler*innen, schlank, sucht Dich! FÜR DIE GANZ GROSSE LIEBE!

In Kooperation mit dem Haus der Geschichte machen wir ein Theaterstück in der Ausstellung LIEBE (im Projekt Gier.Hass.Liebe.). Wir treffen uns regelmäßig, setzen uns mit dem Thema LIEBE auseinander, hören Expert*innen, erarbeiten Texte und machen daraus ein Schauspiel. Das wird unser Baby! Wir werden so stolz darauf sein und die ganze Stadt wird uns lieben!

Dabei ist es egal, woher Du kommst, wie alt Du bist, auf wen Du stehst oder mit welchen Pronomen wir Dich ansprechen sollen. Wir sind Enthusiasten und Hobby-Spieler*innen so wie Du! Nur unsere künstlerische Leitung (Regie, Text, Choreografie & Körperarbeit), das sind Profis.

Es ist auch egal, ob Du schon viel auf der Bühne gemacht hast oder noch gar nichts. Ich hoffe, Du verstehst das nicht falsch oder so. Aber wir haben schon ziemlich viel Erfahrung … Wir machen’s gern auch mit Anfänger*innen, wir machen’s immer sehr respektvoll und mit Gefühl.

Und jetzt schau uns in die Augen, Kleine*r: Willst Du mit uns gehen?

Unser Projektzeitraum: 21. Februar 2022 bis 31. Oktober 2022

Weitere Infos hier: www.forum-der-kulturen.de/theaterensemble/aktuell/

Veranstaltungsinfo:
Termin: Montag, 21.2.2022
Adresse: ,
Ansprechpartner*in:
Name: Verena Junghans
E-Mail: verena.junghans@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-27
Telefax: 07 11/248 48 08-88

Die öffentliche Open World Music Jam findet mehrmals im Jahr im Kulturzentrum Laboratorium statt. Willkommen sind versierte Musiker*innen, die ihr musikalisches Spektrum um Rhythmen und Klänge aus allen Weltregionen erweitern wollen.

Ergebnis ist die Vereinigung von weltmusikalischen Traditionen in einer neuen, gemeinsamen Sprache der Musik. Es entstehen facettenreiche Konzertabende mit dem Sound einer neuen Generation – „Open World Music“ zwischen Klassik, Jazz, Flamenco, Latin und Orient.

Bei Interesse, aktiv an der Open World Music Jam teilzunehmen, wird um Anmeldung bei Gianluca Maccuro gebeten: ziryab@forum-der-kulturen.de

Eintritt: frei

Weitere Informationen gibt es hier!


Bitte beachten Sie die am Veranstaltungsort geltenden Corona-Vorschriften und Hygieneauflagen. Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg finden Sie hier.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Sonntag, 6.3.2022
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Laboratorium e. V.
Adresse: Wagenburgstraße 147, 70186 S-Ost

Die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg fördert im Rahmen des Bwirkt!-Förderprogramms entwicklungspolitische Projekte im In- und Ausland sowie im Partnerland Burundi. Im Rahmen des Seminars sollen diese Fördermöglichkeiten vorgestellt werden. Im Vordergrund stehen dabei folgende Fragen:

  • Was macht einen guten Antrag aus?
  • Wie sehen gelungene Beispiele aus?
  • Worauf sollte bei der Antragstellung geachtet werden?
  • Was sind die klassischen Fehlerquellen?

Ziel des Seminars ist es, dass die Teilnehmenden die Fördermöglichkeiten kennenlernen und vor allem nützliche Tipps für die Antragstellung erhalten.

Das Seminar ist praxisnah ausgerichtet, daher können im Zuge des Seminars auch erste Projektideen von Teilnehmenden diskutiert werden.

Partner: Volkshochschule Stuttgart

Veranstaltungsinfo:
Termin: Mittwoch, 9.3.2022
Referent*in: Jerry Bride, Projektmanager, Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg
Teilnehmende: 25
Veranstaltungsort: Treffpunkt Rotebühlplatz
Adresse: Rotebühlplatz 28, S-Mitte

Wichtige Hinweise:

Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit dem Migrantischen Entwicklungspolitischen Netzwerk Baden-Württemberg statt.

Der Stammtisch ist nicht nur für unsere langjährigen Helfer*innen gedacht, sondern auch für all diejenigen, die an einem ehrenamtlichen Engagement Interesse haben, bislang aber noch nicht fürs Forum aktiv geworden sind und in lockerer, ungezwungener Atmosphäre neue Leute kennenlernen möchten. Wir hoffen, viele von Euch begrüßen zu dürfen.

Das Team vom Forum der Kulturen und unser Freundeskreis freuen sich auf Euch!

Wir bitten um Anmeldung per E-Mail an ehrenamt@forum-der-kulturen.de bis spätestens 7. März 2022.

Bitte die aktuellen Hygienemaßnahmen des Forum 3 Cafés beachten.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Donnerstag, 10.3.2022
Veranstaltungsort: Forum 3, im Café im 1. Stock
Adresse: Gymnasiumstraße 21, 70173 Stuttgart
Ansprechpartner*in:
Name: Barbara Asare
E-Mail: barbara.asare@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-30
Telefax: 07 11/248 48 08-88

Die Aktionswochen gegen Rassismus Stuttgart finden vom 14. bis 27. März 2022 zum siebten Mal statt – im Rahmen bundesweiter Aktionswochen, die rund um den 21. März, den Internationalen UN-Gedenktag gegen Rassismus, veranstaltet werden.

Weitere Informationen folgen in Kürze!

Veranstaltungsinfo:
Termin: Montag, 14. bis Sonntag, 27.3.2022
Adresse: verschiedene Veranstaltungsorte, Stuttgart

Der Arbeitskreis beleuchtet auch in diesem Jahr den Themenschwerpunkt der globalen Zusammenhänge sowie deren Folgen und Einflüsse, die sie mit sich bringen. Spätestens die Corona-Pandemie mit ihren Auswirkungen hat die Ungleichheiten der globalisierten Welt entlarvt und verschärft. Wir freuen uns, Sie mit der neuen und alten Schwerpunktreihe Das globale Geschäft mit der Gewalt online (via ZOOM) begrüßen zu dürfen.

Die Themen des jeweiligen Arbeitskreistermins werden gemeinsam konzipiert und zeitnah verkündet.

Weitere Informationen zum Arbeitskreis Migration und Entwicklungspolitik finden sich hier.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Dienstag, 15.3.2022
Veranstaltungsort: online, via ZOOM
Adresse: -, - -

Wichtige Hinweise:

Nach Ihrer Anmeldung verschicken wir den Link zur Teilnahme.

Ansprechpartner*in:
Name: Paulino Miguel
E-Mail: paulino.miguel@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-18
Telefax: 07 11/248 48 08-88

Noch immer machen Menschen in Deutschland Ausgrenzungs- oder Diskriminierungserfahrungen aufgrund ihres Aussehens, ihres Namens, ihrer Glaubensrichtung oder ihrer Herkunft. Ausgangspunkt für diese Form rassistischer Diskriminierung sind historisch gewachsene Machtverhältnisse und Wissensbestände, die lange Zeit unreflektiert geblieben sind. Sowohl unsere Kulturkonzeption als auch unser Kunstverständnis werden dadurch verzerrt. Insofern sind Kulturinstitutionen maßgeblicher Teil dieses gesellschaftlichen Ungleichheitssystems.

Mit einem starken Praxisbezug vermittelt die Fortbildung den Prozess der rassismussensiblen Öffnung von Kulturinstitutionen. Sie zielt darauf ab, dominante Machtverhältnisse und die damit einhergehenden Denk- und Verhaltensmuster im Kulturbetrieb aufzubrechen. Teilnehmenden ermöglicht sie, Inhalte, Abläufe, Routinen und Strukturen in ihrer Einrichtung zu beleuchten und einer Veränderung zugänglich zu machen.

Die Fortbildung bietet auch Safer Spaces für BIPoC an. Der Alltag und die Anforderungen in Kulturinstitutionen können immer wieder zu Verletzungen führen, die aufgearbeitet und versorgt werden müssen. Hierfür sind empowernde Räume vorgesehen, in denen ebenfalls gemeinsame Strategien entwickelt werden.

Inhalte

• Rassismus, ein Ungleichheitssystem: Entwicklung, Formen und Auswirkungen
• Empowerment und internalisierter Rassismus
• Kritisches Weißsein
• Institutioneller Rassismus in der Kulturlandschaft
• Praxislabor I: Rassismuskritische Analyse meiner Institution
• Praxislabor II: Rassismuskritische Öffnungsschritte in meiner Institution
• Reflexion und Coaching der Praxisprojekte
• Finalisierung der Projekte und Follow-Up-Planung

Zielgruppen

Die Fortbildung richtet sich an Angestellte in Kulturinstitutionen sowie Freischaffende und Ehrenamtliche, die in einer festen Anbindung mit einer Institution arbeiten. Sie richtet sich an Menschen mit und ohne Rassismuserfahrungen, an BIPoC sowie weiß privilegierte Menschen. Die Anstellung in oder Anbindung an eine Kulturinstitution ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildung, da deren zentraler Bestandteil die Erprobung von Maßnahmen in einer Kulturinstitution ist.

Bewerbung

Reichen Sie bitte ein kurzes Motivationsschreiben (max. 200 Wörter) unter Angaben zur Kulturinstitution und der beruflichen Position per Mail ein. Bewerbungsschluss ist der 1. Oktober 2021. Bitte nennen Sie uns Ihre Bedarfe, um an der Fortbildungsreihe teilnehmen zu können. Die Identitäten und Erfahrungen von Menschen sind weder aus dem Aussehen noch aus dem Namen verlässlich abzuleiten. Wir bemühen uns daher, Zuschreibungen in der Anrede zu vermeiden. Gerne können Sie uns mitteilen, wie wir Sie ansprechen sollen und welche Erfahrungen wir berücksichtigen müssen.

Weitere Informationen zur Fortbildungsreihe und zu den Referent*innen:

Veranstaltungsinfo:
Termin: Donnerstag, 17. und Freitag 18.3.2022
Referent*in: Melanelle B. C. Hémêfa, Andreas Kern, Gośka Soluch
Veranstaltungsort: K3 – Kultur- und Kreativräume Karlsruhe
Adresse: Alter Schlachthof 33, 76131 Karlsruhe

Wichtige Hinweise:

Die Weiterbildung umfasst neun Seminartage, wovon einer online stattfindet. Die Seminarzeiten werden nach Anmeldung mitgeteilt. Hinzu kommen 10 Stunden selbstorganisierte Intervisionssitzungen in Kleingruppen.

Ältere Migrantinnen sind eine unermessliche Bereicherung für die Gesellschaft. In vielen Vereinen sind gerade Vereinsaktive der älteren Generation die Antriebskraft der Vereinsarbeit. Andere Vereine stellen verschiedene Angebote und Aktivitäten für ältere Migrantinnen zur Verfügung.

Um das Engagement für ältere Menschen mit Migrationsgeschichte zu unterstützen, bieten wir Interessierten die Möglichkeit, in unserem Arbeitskreis Erfahrungen auszutauschen und Informationen zu den Themen der älteren Generation zu bekommen, wie zum Beispiel zu Pflege, Gesundheit, Versicherungen, muttersprachlicher Beratung bei Behörden und vieles mehr.

Wir bereichern das Engagement der Vereine durch Vorträge von Expert*innen aus verschiedenen Bereichen sowie durch Vernetzung zu Fachstellen und Institutionen. Gemeinsam loten wir Möglichkeiten der Förderung aus und informieren über Unterstützungsangebote.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Donnerstag, 17.3.2022
Veranstaltungsort: Geschäftsstelle Forum der Kulturen Stuttgart e. V.
Adresse: Marktplatz 4, 3. OG, 70173 Stuttgart

Wichtige Hinweise:

Eingang Schulstraße, bei Juwelier Schumacher. Kinderbetreuung auf Anfrage

Ansprechpartner*in:
Name: Elke Abdullahi
E-Mail: elke.abdullahi@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-22
Telefax: 07 11/248 48 08-88

Kindergarten, Schule, mehrsprachige Erziehung, Ausbildung, Studium – jede Lebensphase von Kindern stellt Eltern vor neue Themen, Herausforderungen und Entscheidungen. Eine Vielzahl an Vereinen hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Themen Bildung, Zusammenarbeit mit Eltern und Förderung von Kindern und Jugendlichen in ihre Vereinsarbeit aufzunehmen.

Der Runde Tisch bietet interessierten Vereinen, die sich beteiligen möchten, sowie bereits aktiven Vereinen die Gelegenheit,

  • Informationen und Erfahrungen zu den Themen Entwicklung, Erziehung, Schule und Bildung, Unterricht von Herkunftssprachen sowie mehrsprachige Erziehung zu erhalten und sich darüber auszutauschen;
  • Bedürfnisse, Wünsche und ihre Arbeit vorzustellen und zu diskutieren;
  • die Meinung von (Fach-)Expert*innen zu hören;
  • Kontakte zu kommunalen Fachstellen und Institutionen zu knüpfen;
  • Informationen über Förderprogramme und weitere Finanzierungsmöglichkeiten zu erhalten.
Veranstaltungsinfo:
Termin: Donnerstag, 24.3.2022
Adresse: online, via ZOOM
Ansprechpartner*in:
Name: Elke Abdullahi
E-Mail: elke.abdullahi@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-22
Telefax: 07 11/248 48 08-88

Der Begriff Kleine Mehrheit ist für Gianni Jovanovic ein Begriff des Empowerments für die Menschen, die in Deutschland Rassismus- und Diskriminierungserfahrungen machen. Frauen, FLINTA, Homosexuelle, Fluide, Menschen mit Migrationsbiografie und Menschen, die gesellschaftlich behindert werden – alle gehören zur kleinen Mehrheit. Denn zusammen sind es mehr als 50 Prozent. Dazu wird Jovanovic eine Keynote halten, in der er von seiner persönlichen Lebensgeschichte ausgeht: Er wurde als Sohn einer Rom*nja-Familie geboren. Mit 14 Jahren verheirateten ihn seine Eltern, bevor er sich mit Anfang 20 als homosexuell outete. Heute sind Humor, Offenheit und Emotionalität seine Stärke. 

Der Unternehmer, Moderator, Autor und Bühnenperformer Gianni Jovanovic ist dreifacher Großvater und seit 15 Jahren mit seinem Ehemann zusammen. Als Aktivist engagiert er sich für die Rechte von Sinti*zze und Rom*nja und ist Gründer der Initiative Queer Roma. Die Sendung „Die beste Instanz“, in der Gianni als Talkgast teilnahm, wurde kürzlich mit dem Grimme-Online-Award ausgezeichnet. Am 14. März 2022 erscheint sein Buch „Ich, ein Kind der kleinen Mehrheit“ im Aufbau Verlag.

Die Veranstaltung findet vor Ort in der Stadtbibliothek Stuttgart sowie als Live-Stream auf dem YouTube-Kanal der Stadtbibliothek statt.

Anmeldung zum Besuch der Präsenzveranstaltung: karten.stadtbibliothek@stuttgart.de

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe Diskussionsforum Einwanderungsland Deutschland finden Sie hier.

Veranstalter: Forum der Kulturen Stuttgart e. V., Stadtbibliothek Stuttgart, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Aktionswochen gegen Rassismus Stuttgart

Weitere Förderer und Partner: Stadt Stuttgart, Stuttgarter Nachrichten, aus Mitteln des Asyl-, Migrations,- und Integrationsfonds der Europäischen Union


Bitte beachten Sie die am Veranstaltungsort geltenden Corona-Vorschriften und Hygieneauflagen. Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg finden Sie hier.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Donnerstag, 24.3.2022
Referent*in: Gianni Jovanovic
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Stuttgart
Adresse: Mailänder Platz 1, 70173 Stuttgart

Die Bürgerstiftung Stuttgart ist eine im Jahr 2001 gegründete, unabhängige und gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts – „von Stuttgarter Bürger*innen für Stuttgarter Bürger*innen“. Die Bürgerstiftung setzt eigene, partizipativ an Runden Tischen entwickelte Projekte um, fördert aber auch Projekte von anderen gemeinnützigen Stuttgarter Organisationen.

In diesem Seminar werden die aktuellen Förderprogramme der Bürgerstiftung, die Kriterien für eine Förderung, das Antragsprozedere und die Förderbeträge vorgestellt.

Partner: Volkshochschule Stuttgart

Veranstaltungsinfo:
Termin: Mittwoch, 30.3.2022
Referent*in: Frank Baum und Caren Moirongo
Teilnehmende: 25
Veranstaltungsort: Treffpunkt Rotebühlplatz
Adresse: Rotebühlplatz 28, S-Mitte

Wichtige Hinweise:

Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Stuttgart statt.

Die Open World Music Stage ist eine Veranstaltungsreihe der Ziryab-Akademie, an der Musiker*innen aus der Region eine weltmusikalische Fortbildung erhalten. Ein wichtiger Baustein des Unterrichts ist die sogenannte Masterclass, die der Open World Music Stage vorausgeht und in der die musikalischen Schwerpunkte der jeweiligen Stargäste vermittelt werden. 

Die Anmeldung zur Masterclass mit Úrsula Moreno und Antonio Andrade ist auch für interessierte Musiker*innen möglich, die nicht an der Ziryab-Akademie teilnehmen. 

Termine Masterclass: 

  • Freitag, 1. April 2022, 17–20 Uhr 
  • Samstag, 2. April 2022, 10.30–14.30 Uhr 

Anmeldung : ziryab@forum-der-kulturen.de

Weitere Informationen zur Masterclass gibt es hier!


Bitte beachten Sie die am Veranstaltungsort geltenden Corona-Vorschriften und Hygieneauflagen. Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg finden Sie hier.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Freitag, 1. und Samstag, 2.4.2022
Veranstaltungsort: Kulturwerk
Adresse: Ostendstr. 106 a, S-Ost

Die künstlerische Leiterin der Cursos Internacionales de Flamenco, Úrsula Moreno, und der künstlerische Leiter des weltweit ersten Flamenco-Theaters Teatro Flamenco Madrid, Antonio Andrade, treten am Sonntag, 3. April 2022 gemeinsam mit den Teilnehmer*innen der Ziryab-Akademie im Kulturzentrum Laboratorium auf. Für das Konzert werden vorab in einer Masterclass Musikstücke von Andrade, die von Moreno tanzend begleitet werden, einstudiert und gemeinsam erpobt. Thematische Schwerpunkte werden dabei Improvisationen und Rhythmus rund um das künstlerische Genre Flamenco sein. 

Úrsula Moreno, Choreografin und Tochter einer der größten Künstler*innenfamilien Spaniens, erhielt beim Concurso Nacional de Ronda den II. Preis 2010 und den Preis für den besten Caña Tanz 2011. Antonio Andrade, Gitarrist und Musikproduzent, arbeitete mit Flamenco-Größen wie Sara Baras, Carmen Ledesma, Manolo Marín und vielen mehr. Unzählige Tourneen führten ihn von Europa über die USA bis nach Japan, Russland, Syrien oder Panama. Als Duo gründeten die beiden Künstler*innen die Compañia Flamenca Antonio Andrade und schufen neue Tendenzen im Flamenco mit Erfolgsproduktionen wie Noches de Amor und Lluvia de Tierra.

Kartenvorverkauf und Reservierungen Open World Music Stage:

Kartenvorverkauf und Reservierungen:
www.laboratorium-stuttgart.de
15 € / ermäßigt* 10 €

*für Schüler*innen, Studierende, Menschen mit schwerer Behinderung, Rentner*innen, Mitglieder des Freundeskreises des Forums der Kulturen Stuttgart e. V.


Bitte beachten Sie die am Veranstaltungsort geltenden Corona-Vorschriften und Hygieneauflagen. Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg finden Sie hier.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Sonntag, 3.4.2022
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Laboratorium
Adresse: Wagenburgstraße 147, S-Ost

Der Arbeitskreis beleuchtet auch in diesem Jahr den Themenschwerpunkt der globalen Zusammenhänge sowie deren Folgen und Einflüsse, die sie mit sich bringen. Spätestens die Corona-Pandemie mit ihren Auswirkungen hat die Ungleichheiten der globalisierten Welt entlarvt und verschärft. Wir freuen uns, Sie mit der neuen und alten Schwerpunktreihe Das globale Geschäft mit der Gewalt online (via ZOOM) begrüßen zu dürfen.

Die Themen des jeweiligen Arbeitskreistermins werden gemeinsam konzipiert und zeitnah verkündet.

Weitere Informationen zum Arbeitskreis Migration und Entwicklungspolitik finden sich hier.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Dienstag, 26.4.2022
Veranstaltungsort: online, via ZOOM
Adresse: -, - -

Wichtige Hinweise:

Nach Ihrer Anmeldung verschicken wir den Link zur Teilnahme.

Ansprechpartner*in:
Name: Paulino Miguel
E-Mail: paulino.miguel@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-18
Telefax: 07 11/248 48 08-88

Die Partnerschaft für Demokratie gibt es seit 2017 in Stuttgart. Sie ist eine von über 300 Partnerschaften in Deutschland, die sich im Sinne des Bundesprogramms Demokratie leben! gebildet hat. Sie hat zur Aufgabe, Akteur*innen zusammenzubringen, diese zu vernetzen und sichtbar zu machen, Themen zu setzen und Ideen zu unterstützen.

Dafür stehen der Partnerschaft finanzielle Mittel zur Verfügung, die von Vereinen, Institutionen oder Initiativen beantragt werden können. Über die Gelder können Projekte und Veranstaltungen gefördert werden. Auch die Internationalen Wochen gegen Rassismus Stuttgart sind seit 2018 Teil der Partnerschaft und werden von ihr koordiniert und finanziell unterstützt.

In diesem Seminar lernen Sie die Partnerschaft für Demokratie Stuttgart kennen und erfahren, welche Themen und Inhalte über die Partnerschaft und deren finanzielle Mittel bearbeitet werden, wie Anträge gestellt werden können und welche Kooperationen außerdem möglich sind.

Partner: Volkshochschule Stuttgart

Veranstaltungsinfo:
Termin: Mittwoch, 27.4.2022
Referent*in: Alice Heisler, Matthias Mauz (Fach- und Koordinierungsstelle Partnerschaft für Demokratie Stuttgart)
Teilnehmende: 25
Veranstaltungsort: Treffpunkt Rotebühlplatz
Adresse: Rotebühlplatz 28, S-Mitte

Wichtige Hinweise:

Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit der Partnerschaft für Demokratie statt.

Die öffentliche Open World Music Jam findet mehrmals im Jahr im Kulturzentrum Laboratorium statt. Willkommen sind versierte Musiker*innen, die ihr musikalisches Spektrum um Rhythmen und Klänge aus allen Weltregionen erweitern wollen.

Ergebnis ist die Vereinigung von weltmusikalischen Traditionen in einer neuen, gemeinsamen Sprache der Musik. Es entstehen facettenreiche Konzertabende mit dem Sound einer neuen Generation – „Open World Music“ zwischen Klassik, Jazz, Flamenco, Latin und Orient.

Bei Interesse, aktiv an der Open World Music Jam teilzunehmen, wird um Anmeldung bei Gianluca Maccuro gebeten: ziryab@forum-der-kulturen.de

Eintritt: frei

Weitere Informationen gibt es hier!


Bitte beachten Sie die am Veranstaltungsort geltenden Corona-Vorschriften und Hygieneauflagen. Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg finden Sie hier.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Sonntag, 8.5.2022
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Laboratorium e. V.
Adresse: Wagenburgstraße 147, 70186 S-Ost

Ältere Migrantinnen sind eine unermessliche Bereicherung für die Gesellschaft. In vielen Vereinen sind gerade Vereinsaktive der älteren Generation die Antriebskraft der Vereinsarbeit. Andere Vereine stellen verschiedene Angebote und Aktivitäten für ältere Migrantinnen zur Verfügung.

Um das Engagement für ältere Menschen mit Migrationsgeschichte zu unterstützen, bieten wir Interessierten die Möglichkeit, in unserem Arbeitskreis Erfahrungen auszutauschen und Informationen zu den Themen der älteren Generation zu bekommen, wie zum Beispiel zu Pflege, Gesundheit, Versicherungen, muttersprachlicher Beratung bei Behörden und vieles mehr.

Wir bereichern das Engagement der Vereine durch Vorträge von Expert*innen aus verschiedenen Bereichen sowie durch Vernetzung zu Fachstellen und Institutionen. Gemeinsam loten wir Möglichkeiten der Förderung aus und informieren über Unterstützungsangebote.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Donnerstag, 19.5.2022
Veranstaltungsort: Geschäftsstelle Forum der Kulturen Stuttgart e. V.
Adresse: Marktplatz 4, 3. OG, 70173 Stuttgart

Wichtige Hinweise:

Eingang Schulstraße, bei Juwelier Schumacher. Kinderbetreuung auf Anfrage

Ansprechpartner*in:
Name: Elke Abdullahi
E-Mail: elke.abdullahi@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-22
Telefax: 07 11/248 48 08-88

Die öffentliche Open World Music Jam findet mehrmals im Jahr im Kulturzentrum Laboratorium statt. Willkommen sind versierte Musiker*innen, die ihr musikalisches Spektrum um Rhythmen und Klänge aus allen Weltregionen erweitern wollen.

Ergebnis ist die Vereinigung von weltmusikalischen Traditionen in einer neuen, gemeinsamen Sprache der Musik. Es entstehen facettenreiche Konzertabende mit dem Sound einer neuen Generation – „Open World Music“ zwischen Klassik, Jazz, Flamenco, Latin und Orient.

Bei Interesse, aktiv an der Open World Music Jam teilzunehmen, wird um Anmeldung bei Gianluca Maccuro gebeten: ziryab@forum-der-kulturen.de

Eintritt: frei

Weitere Informationen gibt es hier!


Bitte beachten Sie die am Veranstaltungsort geltenden Corona-Vorschriften und Hygieneauflagen. Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg finden Sie hier.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Sonntag, 19.6.2022
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Laboratorium e. V.
Adresse: Wagenburgstraße 147, 70186 S-Ost

Der Arbeitskreis beleuchtet auch in diesem Jahr den Themenschwerpunkt der globalen Zusammenhänge sowie deren Folgen und Einflüsse, die sie mit sich bringen. Spätestens die Corona-Pandemie mit ihren Auswirkungen hat die Ungleichheiten der globalisierten Welt entlarvt und verschärft. Wir freuen uns, Sie mit der neuen und alten Schwerpunktreihe Das globale Geschäft mit der Gewalt online (via ZOOM) begrüßen zu dürfen.

Die Themen des jeweiligen Arbeitskreistermins werden gemeinsam konzipiert und zeitnah verkündet.

Weitere Informationen zum Arbeitskreis Migration und Entwicklungspolitik finden sich hier.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Dienstag, 21.6.2022
Veranstaltungsort: online, via ZOOM
Adresse: -, - -

Wichtige Hinweise:

Nach Ihrer Anmeldung verschicken wir den Link zur Teilnahme.

Ansprechpartner*in:
Name: Paulino Miguel
E-Mail: paulino.miguel@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-18
Telefax: 07 11/248 48 08-88

Der Stammtisch ist nicht nur für unsere langjährigen Helfer*innen gedacht, sondern auch für all diejenigen, die an einem ehrenamtlichen Engagement Interesse haben, bislang aber noch nicht fürs Forum aktiv geworden sind und in lockerer, ungezwungener Atmosphäre neue Leute kennenlernen möchten. Wir hoffen, viele von Euch begrüßen zu dürfen.

Das Team vom Forum der Kulturen und unser Freundeskreis freuen sich auf Euch!

Wir bitten um Anmeldung per E-Mail an ehrenamt@forum-der-kulturen.de bis spätestens 17. Juni 2022.

Bitte die aktuellen Hygienemaßnahmen des Forum 3 Cafés beachten.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Mittwoch, 22.6.2022
Veranstaltungsort: Forum 3, im Café im 1. Stock
Adresse: Gymnasiumstraße 21, 70173 Stuttgart
Ansprechpartner*in:
Name: Barbara Asare
E-Mail: barbara.asare@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-30
Telefax: 07 11/248 48 08-88

Viele Vereine präsentieren sich gerne auf Straßenfesten oder im Rahmen von anderen öffentlichen Anlässen. Es gibt allerdings eine Menge Vorschriften, die man dabei beachten muss:

• Wie geht man sachgerecht mit Lebensmitteln um?
• Welche hygienischen Regeln gibt es zu beachten?
• Wie geht man mit Strom, Gas und Wasser vorsichtig um?
• Welche rechtlichen Konsequenzen haben eventuelle Verstöße?

Dieses Seminar ist ein Pflichtseminar für alle Vereine, die am Sommerfestival der Kulturen 2022 teilnehmen.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Donnerstag, 23.6.2022
Referent*in: Friedrich Stadelmann, Amt für öffentliche Ordnung, Dienststelle Lebensmittelüberwachung, Veterinärwesen
Teilnehmende: 100
Veranstaltungsort: wird noch bekanntgegeben
Adresse: ,

Sie planen ein Projekt oder eine Veranstaltung in Stuttgart? Sie möchten wissen, welche Fördermöglichkeit im Kulturamt zu Ihrem Vorhaben passt, worauf Sie bei der Antragstellung achten müssen und wie es nach der Antragstellung weitergeht?

Die Projektförderung des Kulturamts der Stadt Stuttgart ist breit gefächert und wird regelmäßig weiterentwickelt. Dieses Seminar informiert über die Fördermöglichkeiten des Kulturamts, sorgt für Orientierung im „Förderdschungel“ und vermittelt praktische Tipps für die Antragstellung.

Partner: Volkshochschule Stuttgart

Veranstaltungsinfo:
Termin: Mittwoch, 29.6.2022
Referent*in: Zora Sredan, Nora Niethammer
Teilnehmende: 25
Veranstaltungsort: Treffpunkt Rotebühlplatz
Adresse: Rotebühlplatz 28, S-Mitte

Wichtige Hinweise:

Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Stuttgart statt.

Kindergarten, Schule, mehrsprachige Erziehung, Ausbildung, Studium – jede Lebensphase von Kindern stellt Eltern vor neue Themen, Herausforderungen und Entscheidungen. Eine Vielzahl an Vereinen hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Themen Bildung, Zusammenarbeit mit Eltern und Förderung von Kindern und Jugendlichen in ihre Vereinsarbeit aufzunehmen.

Der Runde Tisch bietet interessierten Vereinen, die sich beteiligen möchten, sowie bereits aktiven Vereinen die Gelegenheit,

  • Informationen und Erfahrungen zu den Themen Entwicklung, Erziehung, Schule und Bildung, Unterricht von Herkunftssprachen sowie mehrsprachige Erziehung zu erhalten und sich darüber auszutauschen;
  • Bedürfnisse, Wünsche und ihre Arbeit vorzustellen und zu diskutieren;
  • die Meinung von (Fach-)Expert*innen zu hören;
  • Kontakte zu kommunalen Fachstellen und Institutionen zu knüpfen;
  • Informationen über Förderprogramme und weitere Finanzierungsmöglichkeiten zu erhalten.
Veranstaltungsinfo:
Termin: Donnerstag, 30.6.2022
Veranstaltungsort: Geschäftsstelle des Forums der Kulturen Stuttgart e. V.
Adresse: Marktplatz 4, 3. OG, 70173 Stuttgart

Wichtige Hinweise:

Eingang Schulstraße, bei Juwelier Schumacher. Kinderbetreuung auf Anfrage.

Ansprechpartner*in:
Name: Elke Abdullahi
E-Mail: elke.abdullahi@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-22
Telefax: 07 11/248 48 08-88

Das Sommerfestival der Kulturen ist das größte Weltmusikfestival im süddeutschen Raum. Sechs Tage lang wird in Stuttgart getanzt, gefeiert und geschlemmt. Stars der internationalen Weltmusikszene begeistern mit mitreißenden Konzerten von Griot bis zu Balkanbeats – und das bei freiem Eintritt. Für kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt und ein reiches Kulturprogramm sorgen die Stuttgarter (post-)migrantischen Organisationen und Initiativen. Mit dabei ist auch ein bunter Markt der Kulturen, der sich über die Seitenstraßen des Marktplatzes erstreckt.

Weitere Infos folgen!

Veranstaltungsinfo:
Termin: Dienstag, 12. bis Sonntag, 17.7.2022
Adresse: Marktplatz Stuttgart, 70173 Stuttgart

Neben der Reihe Open World Music Jam, die regelmäßig im Kulturzentrum Laboratorium veranstaltet wird, findet zwei mal im Jahr die offene Junior Music Jam statt. Die Jamsession für die „großen Kleinen“ ist ein Angebot der Ziryab-Akademie, das junge Talente aus Stuttgart und der Region fördert und ihnen ermöglicht, in verschiedenen Besetzungen professionelle Bühnenluft zu schnuppern. Bei der Junior Music Jam musizieren die jungen Künstler*innen mit Altersgenoss*innen und renommierten Musiker*innen der Ziryab-Akademie.

Interessierte junge Musiker*innen können sich im Vorfeld an Gianluca Maccuro (ziryab@forum-der-kulturen) wenden.

Eintritt: frei

Weitere Informationen zur Jamsession

Weitere Informationen zur Ziryab-Akademie


Bitte beachten Sie die am Veranstaltungsort geltenden Corona-Vorschriften und Hygieneauflagen. Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg finden Sie hier.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Sonntag, 17.7.2022
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Laboratorium
Adresse: Wagenburgstraße 147, S-Ost

Der Stammtisch ist nicht nur für unsere langjährigen Helfer*innen gedacht, sondern auch für all diejenigen, die an einem ehrenamtlichen Engagement Interesse haben, bislang aber noch nicht fürs Forum aktiv geworden sind und in lockerer, ungezwungener Atmosphäre neue Leute kennenlernen möchten. Wir hoffen, viele von Euch begrüßen zu dürfen.

Das Team vom Forum der Kulturen und unser Freundeskreis freuen sich auf Euch!

Wir bitten um Anmeldung per E-Mail an ehrenamt@forum-der-kulturen.de bis spätestens 23. September 2022.

Bitte die aktuellen Hygienemaßnahmen des Forum 3 Cafés beachten.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Mittwoch, 28.9.2022
Veranstaltungsort: Forum 3, im Café im 1. Stock
Adresse: Gymnasiumstraße 21, 70173 Stuttgart
Ansprechpartner*in:
Name: Barbara Asare
E-Mail: barbara.asare@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-30
Telefax: 07 11/248 48 08-88

Die öffentliche Open World Music Jam findet mehrmals im Jahr im Kulturzentrum Laboratorium statt. Willkommen sind versierte Musiker*innen, die ihr musikalisches Spektrum um Rhythmen und Klänge aus allen Weltregionen erweitern wollen.

Ergebnis ist die Vereinigung von weltmusikalischen Traditionen in einer neuen, gemeinsamen Sprache der Musik. Es entstehen facettenreiche Konzertabende mit dem Sound einer neuen Generation – „Open World Music“ zwischen Klassik, Jazz, Flamenco, Latin und Orient.

Bei Interesse, aktiv an der Open World Music Jam teilzunehmen, wird um Anmeldung bei Gianluca Maccuro gebeten: ziryab@forum-der-kulturen.de

Eintritt: frei

Weitere Informationen gibt es hier!


Bitte beachten Sie die am Veranstaltungsort geltenden Corona-Vorschriften und Hygieneauflagen. Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg finden Sie hier.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Sonntag, 9.10.2022
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Laboratorium e. V.
Adresse: Wagenburgstraße 147, 70186 S-Ost

Der Arbeitskreis beleuchtet auch in diesem Jahr den Themenschwerpunkt der globalen Zusammenhänge sowie deren Folgen und Einflüsse, die sie mit sich bringen. Spätestens die Corona-Pandemie mit ihren Auswirkungen hat die Ungleichheiten der globalisierten Welt entlarvt und verschärft. Wir freuen uns, Sie mit der neuen und alten Schwerpunktreihe Das globale Geschäft mit der Gewalt online (via ZOOM) begrüßen zu dürfen.

Die Themen des jeweiligen Arbeitskreistermins werden gemeinsam konzipiert und zeitnah verkündet.

Weitere Informationen zum Arbeitskreis Migration und Entwicklungspolitik finden sich hier.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Dienstag, 18.10.2022
Veranstaltungsort: online, via ZOOM
Adresse: -, - -

Wichtige Hinweise:

Nach Ihrer Anmeldung verschicken wir den Link zur Teilnahme.

Ansprechpartner*in:
Name: Paulino Miguel
E-Mail: paulino.miguel@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-18
Telefax: 07 11/248 48 08-88

Die öffentliche Open World Music Jam findet mehrmals im Jahr im Kulturzentrum Laboratorium statt. Willkommen sind versierte Musiker*innen, die ihr musikalisches Spektrum um Rhythmen und Klänge aus allen Weltregionen erweitern wollen.

Ergebnis ist die Vereinigung von weltmusikalischen Traditionen in einer neuen, gemeinsamen Sprache der Musik. Es entstehen facettenreiche Konzertabende mit dem Sound einer neuen Generation – „Open World Music“ zwischen Klassik, Jazz, Flamenco, Latin und Orient.

Bei Interesse, aktiv an der Open World Music Jam teilzunehmen, wird um Anmeldung bei Gianluca Maccuro gebeten: ziryab@forum-der-kulturen.de

Eintritt: frei

Weitere Informationen gibt es hier!


Bitte beachten Sie die am Veranstaltungsort geltenden Corona-Vorschriften und Hygieneauflagen. Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg finden Sie hier.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Sonntag, 6.11.2022
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Laboratorium e. V.
Adresse: Wagenburgstraße 147, 70186 S-Ost

Weitere Informationen folgen in Kürze!

Veranstaltungsinfo:
Termin: Mittwoch, 16. bis Sonntag, 20.11.2022
Adresse: verschiedene Spielstätten, Stuttgart

Die öffentliche Open World Music Jam findet mehrmals im Jahr im Kulturzentrum Laboratorium statt. Willkommen sind versierte Musiker*innen, die ihr musikalisches Spektrum um Rhythmen und Klänge aus allen Weltregionen erweitern wollen.

Ergebnis ist die Vereinigung von weltmusikalischen Traditionen in einer neuen, gemeinsamen Sprache der Musik. Es entstehen facettenreiche Konzertabende mit dem Sound einer neuen Generation – „Open World Music“ zwischen Klassik, Jazz, Flamenco, Latin und Orient.

Bei Interesse, aktiv an der Open World Music Jam teilzunehmen, wird um Anmeldung bei Gianluca Maccuro gebeten: ziryab@forum-der-kulturen.de

Eintritt: frei

Weitere Informationen gibt es hier!


Bitte beachten Sie die am Veranstaltungsort geltenden Corona-Vorschriften und Hygieneauflagen. Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg finden Sie hier.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Sonntag, 4.12.2022
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Laboratorium e. V.
Adresse: Wagenburgstraße 147, 70186 S-Ost

Der Arbeitskreis beleuchtet auch in diesem Jahr den Themenschwerpunkt der globalen Zusammenhänge sowie deren Folgen und Einflüsse, die sie mit sich bringen. Spätestens die Corona-Pandemie mit ihren Auswirkungen hat die Ungleichheiten der globalisierten Welt entlarvt und verschärft. Wir freuen uns, Sie mit der neuen und alten Schwerpunktreihe Das globale Geschäft mit der Gewalt online (via ZOOM) begrüßen zu dürfen.

Die Themen des jeweiligen Arbeitskreistermins werden gemeinsam konzipiert und zeitnah verkündet.

Weitere Informationen zum Arbeitskreis Migration und Entwicklungspolitik finden sich hier.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Dienstag, 6.12.2022
Veranstaltungsort: online, via ZOOM
Adresse: -, - -

Wichtige Hinweise:

Nach Ihrer Anmeldung verschicken wir den Link zur Teilnahme.

Ansprechpartner*in:
Name: Paulino Miguel
E-Mail: paulino.miguel@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-18
Telefax: 07 11/248 48 08-88

Der Stammtisch ist nicht nur für unsere langjährigen Helfer*innen gedacht, sondern auch für all diejenigen, die an einem ehrenamtlichen Engagement Interesse haben, bislang aber noch nicht fürs Forum aktiv geworden sind und in lockerer, ungezwungener Atmosphäre neue Leute kennenlernen möchten. Wir hoffen, viele von Euch begrüßen zu dürfen.

Das Team vom Forum der Kulturen und unser Freundeskreis freuen sich auf Euch!

Wir bitten um Anmeldung per E-Mail an ehrenamt@forum-der-kulturen.de bis spätestens 2. Dezember 2022.

Bitte die aktuellen Hygienemaßnahmen des Forum 3 Cafés beachten.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Mittwoch, 7.12.2022
Veranstaltungsort: Forum 3, im Café im 1. Stock
Adresse: Gymnasiumstraße 21, 70173 Stuttgart
Ansprechpartner*in:
Name: Barbara Asare
E-Mail: barbara.asare@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-30
Telefax: 07 11/248 48 08-88

Neben der Reihe Open World Music Jam, die regelmäßig im Kulturzentrum Laboratorium veranstaltet wird, findet zwei mal im Jahr die offene Junior Music Jam statt. Die Jamsession für die „großen Kleinen“ ist ein Angebot der Ziryab-Akademie, das junge Talente aus Stuttgart und der Region fördert und ihnen ermöglicht, in verschiedenen Besetzungen professionelle Bühnenluft zu schnuppern. Bei der Junior Music Jam musizieren die jungen Künstler*innen mit Altersgenoss*innen und renommierten Musiker*innen der Ziryab-Akademie.

Interessierte junge Musiker*innen können sich im Vorfeld an Gianluca Maccuro (ziryab@forum-der-kulturen) wenden.

Eintritt: frei

Weitere Informationen zur Jamsession

Weitere Informationen zur Ziryab-Akademie


Bitte beachten Sie die am Veranstaltungsort geltenden Corona-Vorschriften und Hygieneauflagen. Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg finden Sie hier.

Veranstaltungsinfo:
Termin: Sonntag, 11.12.2022
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Laboratorium
Adresse: Wagenburgstraße 147, S-Ost