Migration und Entwicklung auf kommunaler Ebene

Zusammendenken und Zusammenführen

Das Best-Practice-Projekt Migration und Entwicklung auf kommunaler Ebene – Zusammendenken und Zusammenführen basiert auf der langjährigen Erfahrung des Forums der Kulturen auf Landes- und Bundesebene sowie auf Erkenntnissen aus der Zusammenarbeit mit entwicklungspolitisch aktiven Migrantenorganisationen und Kommunen. Das Forum der Kulturen versteht sich daher als Kompetenzzentrum und „Botschafter für die Agenda 2030“, um Kommunen bestmöglich bei der Umsetzung ihrer kommunalen Entwicklungspolitik unter Berücksichtigung migrantischer Expertise zu unterstützen.

Das Projekt ist am 1. April 2021 gestartet und läuft bis 31. Dezember 2021. Es bündelt bisherige Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Kommunen im Bereich Migration und Entwicklungspolitik. So sollen diese bedarfsgerecht, effizient und passgenau für Kommunen bei der Umsetzung der Agenda 2030 zugänglich gemacht werden.

Die Projektaktivitäten richten an sich Migrantenorganisationen und Kommunen in Baden-Württemberg.

Projektziele
  • Kommunen werden bei der Umsetzung der Agenda 2030 unterstützt, indem das Potenzial durch das Zusammendenken und Zusammenführen von „Migration und Entwicklungspolitik“ auf kommunaler Ebene sichtbar und erlebbar wird.
  • Migration und Entwicklungspolitik findet Eingang in die kommunale Entwicklungspolitik und wird dort als fester Bestandteil und Handlungsfeld etabliert.
  • Die Einbindung der migrantischen Expertise in die Kommunale Entwicklungspolitik wird Bestandteil des kommunalen Handelns.
Projektaktivitäten

Die Projektaktivitäten bestehen aus drei Angeboten für Kommunen, um diese bei der Umsetzung ihrer entwicklungspolitischen Vorhaben unter der Einbindung migrantischer Expertise zu unterstützen:

  1. Auswertung von Best-Practice-Beispielen von Migration und Entwicklung auf kommunaler Ebene
    • Zwei Austauschtreffen mit migrantischen Expert*innen, Kommunen und entwicklungspolitischen Akteur*innen
    • Auswertung von Best Practices aus dem Bereich Migration und Entwicklung
  2. Exemplarische Realisierung der Best Practices in Kommunen
    • Exemplarische Realisierung der Best Practices in Kommunen in Baden-Württemberg
    • Professionelle Beratung und Begleitung von Kommunen zu Migration und Entwicklungspolitik durch die Einbindung von Expert*innen
  3. Bereitstellung eines Praxisangebots zur Umsetzung der Agenda 2030
    • Ausarbeitung einer Wanderausstellung zu den SDGs mit dem Fokus auf Migration und Entwicklungspolitik  
    • Ausarbeitung einer Handreichung mit Informationen zu den Best Practices im Bereich Migration und Entwicklungspolitik und zur Wanderausstellung

Alle Informationen zum Projekt sind auch hier zusammengefasst:

Logos Engagement Global, SKEW, BMZ

Für den Inhalt dieser Publikation ist allein das Forum der Kulturen Stuttgart e. V. verantwortlich; die hier dargestellten Positionen geben nicht den Standpunkt von Engagement Global oder des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung wider.

Ansprechpartner*in:
Name: Anita Omercevic-Gültekin
E-Mail: anita.omercevic@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-36
Telefax: 07 11/248 48 08-88