Mindchangers

Wir sind die Agenda 2030!

Junges Engagement für Nachhaltigkeit

Die Agenda 2030 betrifft uns alle, vor allem aber die junge Generation, die von der Zeit nach 2030 am stärksten betroffen sein wird. Im Diskurs ist sie allerdings nur selten vertreten. In Baden-Württemberg gibt es eine Vielzahl an Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich im Bereich der Sustainable Development Goals (SDGs) engagieren. Hierzu gehören auch Menschen mit Migrationsbiografie. Das Engagement ist breit gefächert, allerdings nicht immer in gängigen Strukturen verortet.

Dieses Engagement möchten wir sichtbar machen, stärken und vernetzen durch das Projekt Wir sind die Agenda 2030! Junges Engagement für Nachhaltigkeit, das wir seit Dezember 2021 umsetzen.

Inhalte und Ziele des Projekts

Das Projekt bietet jungen Menschen, vor allem jenen mit Migrationsbiografie, einen Raum, ihr Engagement zu den SDGs sichtbar zu machen und sich zu vernetzen. Geplant sind drei Workshops und eine Abschlussveranstaltung, die im Jahr 2022 stattfinden sollen. Neben der Bewusstseinsbildung werden junge Menschen als „Mindchanger“ aktiviert – mit Formaten wie TedTalks, Zukunftswerkstatt und Kampagnenvideos. Ihre Wünsche, Gedanken und Erwartungen an einen zukunftsfähigen Planeten sollen dabei im Fokus stehen. Außerdem soll am Ende eine gemeinsame Plattform für junge Menschen unter dem Titel Wir sind die Agenda 2030! entstehen. Auch das Forum der Kulturen möchte an dieser Thematik mit jungen Menschen weiterarbeiten.

Über das Projekt sowie geplante Veranstaltungen und Workshops werden wir auf Facebook und Instagram sowie in der Terminübersicht berichten.

Gefördert wird das Projekt Wir sind die Agenda 2030! Junges Engagement für Nachhaltigkeit durch die „Mindchangers“ Förderlinie, welche kofinanziert wird von der Europäischen Union durch das DEAR-Programm und in Baden-Württemberg umgesetzt wird von der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) und dem Staatsministerium Baden-Württemberg.

Werde „Mindchanger“!

Du hast Interesse an den Veranstaltungen und Workshops? Du möchtest dich mit anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen als „Mindchanger“ vernetzen und dich mit ihnen gemeinsam austauschen über die Agenda 2030, die SDGs und wie aus deiner Sicht ein zukunftsfähiger Planet aussehen kann? Dann melde dich gerne bei uns!

Ansprechpartner*in:
Name: Anita Omercevic-Gültekin
E-Mail: anita.omercevic@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-36
Telefax: 07 11/248 48 08-88