Theaterensemble

Aktuell

… is in the air

Hey! Liest Du öfter Infotexte? Normalerweise machen wir sowas nicht, aber Dich mussten wir einfach fragen: Möchtest Du mit uns ausgehen? Wir wollen Dir alles erzählen, von unseren Träumen und Reisen und von allen andern, die nie so sein konnten wie Du. Wir wollen Dir unsere Familie vorstellen. Für Dich haben wir einen Lovesong geschrieben. Du und wir, da liegt doch was in der Luft! Stuttgarts interkulturelles Ensemble kommt mit Leidenschaft aus dem Lockdown!

In Kooperation mit dem Haus der Geschichte Baden-Württemberg nimmt das Theaterprojekt um Boglárka Pap und Luis Hergón an der Ausstellung Liebe. Was uns bewegt teil und wird dabei selbst zum performativen Exponat.

Nun feiern wir den ersten Meilenstein auf diesem Roadtrip! Mit der Hilfe von Nikita Gorbunov präsentieren wir: … is in the air, eine Collage liebevoller Schauspiel- und Text-Fragmente. Ein überraschender Abend, der die Liebe in ihren verschiedenen Facetten würdigt. Ein Theater wie ein Lied.

Termine

Fr, 8. Juli 2022, 20.30 Uhr (Premiere)
Sa, 9. Juli 2022, 20.30 Uhr
So, 10. Juli 2022, 20 Uhr

Eintritt:
10 € / ermäßigt* 7 € (Abendkasse)
Reservierte Karten sind bis 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse abzuholen.
* für Schüler*innen, Studierende, Menschen mit schwerer Behinderung,
Mitglieder des Freundskreises des Forums der Kulturen Stuttgart e. V.

Karten: 0711/649 39 26
www.laboratorium-stuttgart.de


Es spielen: Adrian Jakob, Ahmed Al Akel, Annegret Oette, Arzu Yilmaz, Bettina Traub, Catharina Dreher, Christoph Diefenthal, Daniel Kannenberg, Jacopo Mancabelli, Jana Mink, Jessy Beraldo, Juliane Brosz, Luisa Voi-Meyer, Marja Rothenhöfer, Meral Kalimli, Michael Butz, Nicolas Reyes, Pablo Mellar, Rebecca Rößner, Simone Henke, Wolfgang Kannowade

Text: Nikita Gorbunov
Regie: Boglárka Pap und Luis Hergón
Assistenz: Franziska Groth

*Hinweis: Die Ausstellung Liebe. Was uns bewegt im Haus der Geschichte Baden-Württemberg wird am 14. Oktober 2022 eröffnet. Im Rahmen der Ausstellung wird eine Weiterentwicklung der Inszenierung zu sehen sein.

Ansprechpartner*in:
Name: Verena Junghans
E-Mail: verena.junghans@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-27
Telefax: 07 11/248 48 08-88